News - Kanu-Rennsport

Edina Müller holt sich den Weltmeistertitel

 Edina Müller trumpfte bei der Parakanu Weltmeisterschaft in Duisburg groß auf. Letztes Jahr noch auf dem 2. Platz konnte sie sich im Finale gegen die mehrfache Welt- und Europameisterin Jeanette Chippington aus Großbritannien durchsetzen und holte sich den begehrten Titel mit einer Zeit von 56.846 Sekunden. Dabei hatte der Tag mit einem Reinfall begonnen, während des Einpaddelns kenterte Edina Müller, ein aufmerksamer Sportler half Edina, die völlig durchnässt und unterkühlt war, ins Boot zurück. 30 min später musste sie an den Start. Anschließend legte sie vom Start bis zum Zieleinlauf ein beherztes Rennen hin. Sie ließ ihren Gegnerinnen nie eine Chance. Nach dem Rennen meinte sie dann überglücklich: „ Es ist so toll, gewonnen zu haben. Aber die Strecke hätte keine zehn Meter länger sein dürfen.“ Bereits ihren Vorlauf hatte die Hamburger Sporttherapeutin überzeugend gewonnen. Mit ihrem Erfolg ist sie eine ernstzunehmende Anwärterin auf Gold bei den Paralympics in Rio, die in 92 Tagen starten.

Bild: Christel Schlisio

© by EMU-Design 2014  // Joomla 2.5 Templates designed by Joomla Web Design     |      KONTAKT    |    KANU-FEED    |    IMPRESSUM